markant, aber freundlich Hell

Esche

Hell, Robust, Widerstandsf├Ąhig

Schon lange steht die Esche im Schatten der bekannten und weit verbreiteten Eiche. Beide H├Âlzer besitzen ├Ąhnliche Eigenschaften, haben aber eine ganz andere Optik und Haptik. Die Esche besitzt ein extrem helles und freundliches Gesamtbild. Der Kern verf├╝gt aber auch ├╝ber dunkelbraune Bereiche und deutlich abgehobene Farbverl├Ąufe. Holz-Liebling Produkte werden ausschlie├člich aus dem hellen Holz der Esche hergestellt. Nur sehr vereinzelt werden Teile des dunklen Kerns mit verarbeitet.

Das Holz der Esche

Das┬áEschenholz ist ein schweres und zugleich hartes Holz. Es besitzt eine Rohdichte von ca. 690 kg/m┬│ und liegt damit ├Ąhnlich hoch wie bei der Eiche. Allerdings ├╝bertrifft sie die Eiche in Bezug auf Biegefestigkeit sowie die Zugfestigkeit. Gleichzeitig ist das Holz deutlich z├Ąher als andere heimische Laubholzarten. Das Holz der Esche ist zudem abriebfest und elastisch. Der Eschenbaum kommt in ganz Europa sowie in Nordamerika vor. ├ähnlich wie die Buche, bildet die Esche einen markanten Kern, der sich vom ├╝brigen Holz, deutlich abhebt. Fr├╝her verp├Ânt und eher als Wertmindernd betrachtet, erfreut sich der Kern in letzter Zeit einer immer h├Âheren Beliebtheit.

Esche in der K├╝che

Gerade dann, wenn die Arbeitsfl├Ąche einen hellen Eye-Catcher braucht, ist die Esche das ideale Holz in der K├╝che. Die Struktur bzw. die Jahresringe sind deutlich intensiver, als die der Birke oder des Ahorns. Gleichzeitig ist das Holz aber extrem z├Ąh und belastbar und leistet durch die nat├╝rliche Gerbs├Ąure einen idealen Beitrag in Bezug auf Lebensmittelsicherheit. Mit unserer Kochfeldabdeckung, Brotzeitbretter, Gleitbretter, und Stirnholzbretter haben wir ein umfangreiches Sortiment an tollen Produkten aus Eschenholz.

Esche in der K├╝che

Esche + Stirnholz

Stirnholz bzw. Hirnholz und Esche, dass passt einfach. Optisch ein echter Knaller. Hell, robust, aber mit deutlich sichtbaren Jahresringen. Ein Stirnholz Schneidebrett, wie es sein soll. zum Artikel

Esche, der Baum

Die Esche hat also ein tolles, hell marmoriertes Holz. Soweit so gut, aber wie sieht der Baum eigentlich aus? Das zeigen wir Euch in unserem Holz-Liebling Baumportrait.

Baumform

Die Gemeine Esche z├Ąhlt mit einer Wuchsh├Âhe von bis zu 40m zu den h├Âchsten Laubb├Ąumen Europas. An exponierten Standorten erreicht sie aber nur 15 bis 20 Meter.

Borke

Die Borke junger B├Ąume ist gr├╝nlich bis grau gl├Ąnzend. Nach 15-30 Jahren setzt die Verkorkung ein und eine dicke Netzborke wird gebildet.
Foto: Michael Linnenbach, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Holz

Das Holz der Esche ist ringporig. Das Fr├╝hholz zeigt grobe Gef├Ą├če, die sich deutlich vom Sp├Ątholz unterscheiden, dadurch sind die Jahresringe deutlich sichtbar. Die Esche ist ein Kernholzbaum, deren Kern sich kaum vom Splintholz unterscheidet.
Foto: Beentree / CC BY-SA 3.0

Bl├Ątter

Die Bl├Ątter der Esche stehen kreuzweise gegenst├Ąndig und werden mit dem langen Stiel bis zu 40 cm lang und sind 9 bis 15 z├Ąhlig gefiedert.
Foto: Siebrand / CC BY-SA 3.0

Frucht

Die Esche bildet einsamige, gefl├╝gelte Nussfr├╝chte an d├╝nnen Stielen. Die Fr├╝chte werden von Oktober bis November reif und fallen im Winter ab.
Foto: IKAl, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Unsere Eschenholz Produkte im shop

Zeigt alle 7 Ergebnisse

├Âffne WhatsApp
ben├Âtigst du Hilfe?
Du ben├Âtigst Hilfe oder hast eine Frage? Schreibe ­čô▒ uns per WhatsApp oder ruf direkt in der Werkstatt ­č¬Ü unter 01520 5836470 an. Wir helfen dir gerne ­čśë