Welche Maße für mein Schneidebrett?

Eichenholz Hirnholz Schneidebrett

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, warum es Schneidebretter aus Holz meist in fest definierten Breiten/Dicken gibt?

Wir klären euch hier auf, warum dies so ist. 💡

Die Sache mit der Stabilität

Grundsätzlich sollte jedes Schneidebrett aus Holz min. 2,5 cm dick sein. Holz lebt und verformt sich durch Einflüsse von außen wie Wärme 🔥 und Feuchtigkeit 💦. Ein Holzbrett, welches dünner als 2,5 cm ist, würde an Stabilität verlieren und sich verformen.

Auch wichtig: die Optik

Je nachdem, wie groß das Holzbrett in der Fläche ist, gibt es eine Faustformel zur passenden Dicke dazu. Folgende Regel kann man sich bei Schneidebrettern aus Holz merken:

Die Holzdicke sollte mindestens 1/15tel der Brettbreite betragen

Wenn man sich an diese Formel hält, harmonisieren die Maße gut zueinander. Die Ausnahme bildet hier natürlich der Hackblock, da dieser stärkere Hiebe aushalten muss.

Die Kriterien des Gebrauchs

Bevor du dir aber nur aufgrund des optischen Anspruchs ein Holzbrett kaufst, solltest du folgende Kriterien mit einfließen lassen:

 

Wie viel Platz habe ich zur Verfügung?

Überlege dir vorher genau, an welcher Stelle in deiner Küche du die meiste Zeit mit deinem Brett verbringst und wieviel Platz dort ist. Ein Brett, dass kippelt, weil es halb auf der Kochfläche stehen muss oder überhängt, bringt dir keinen Spaß 😊

 

Bleibt das Brett an Ort und Stelle, oder möchte ich es verstauen?

Bei der Größe und Schwere des Brettes spielt es eine wichtige Rolle, ob das Brett an seinem auserwählten Ort bleiben kann, oder ob du es nach jedem Gebrauch und Reinigen wieder wegräumen musst. Das kann bei einem großen und schweren Brett schneller stören als gedacht. 🤔

 

Wie reinige ich das Brett (Größe des Spülbeckens)?

Mache dir Gedanken über den Reinigungsvorgang und die Stelle, an der das Brett zum Trocknen stehen bleiben darf. Wenn das Brett absolut nicht in die Spüle passt, kann das Abwaschen schwierig werden.

 

Welchen Anspruch habe ich an die Nutzung des Holzbretts?

Dient das Brett nur zum Schneiden oder schneide ich so große Mengen, dass die Lebensmittel auch auf dem Brett liegen bleiben, bis alle Zutaten geschnipselt sind?

Brauchst du das Brett nur zum Schneiden, reicht schon ein Brett mit den Maßen 40×30 cm aus.

Bei einem Schneidebrett mit den Maßen 60×40 kannst du dein Schnittgut auch schon bequem sammeln.

Bedenke hier bei immer auch die Handlichkeit des Brettes; das Brett über den Topf zu heben 💪, um die Zutaten hineinzuschieben, kann sich ab dieser Größe schon schwieriger gestalten.

Denn:

Je größer die Fläche ist, desto dicker sollte es auch sein, um formstabil zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

öffne WhatsApp
benötigst du Hilfe?
Du benötigst Hilfe oder hast eine Frage? Schreibe 📱 uns per WhatsApp oder ruf direkt in der Werkstatt 🪚 unter 01520 5836470 an. Wir helfen dir gerne 😉