Wie reinige ich Holzschneidebretter bei Geruch?

Küchenbrett Holz mit Baumkante

Was tun bei Verfärbungen oder Geruch an meinem Brett?

01

Ursachen

02

Hilfe bei Verfärbung und Geruch

03

Pflegetipps

Jeder, der gerne seine Holzschneidebretter nutzt, hat es schon einmal erlebt, dass sich das Brett mit der Zeit verfärbt oder unangenehme Gerüche annimmt. In diesem Artikel erklären wir dir, wie man dies weitestgehend verhindern kann und wie du dein Holzschneidebrett wieder frisch und strahlend bekommst.

01 Ursachen

Lebensmittel

mit Duftnote

Lebensmittel, die stark riechen, wie z.B. Knoblauch oder Zwiebeln können ihren Geruch lange an deinem Holzbrett anhaften. Als erste Hilfe kannst du gleich nach dem Gebrauch kaltes (!) Wasser über das Holzbrett laufen lassen. Dieses bindet den Großteil des Geruchs sofort, ganz lässt er sich damit aber nicht entfernen.

Verfärbung

bei Karotte und Co.

Stark färbende Lebensmittel wie Karotten oder rote Bete können unschöne Verfärbungen auf deinem Holzbrett hinterlassen. Einen Großteil der Farbe kannst du gleich nach dem Schneiden entfernen, wenn du das Brett sofort unter heißes Wasser hältst. Hierfür fehlt jedoch oft die Zeit und dennoch bleiben Verfärbungen zurück.

Tipps

zur Verwendung

Verhindern kannst du die Verfärbung und die Geruchsannahme nicht. Du kannst dir aber Gedanken darüber machen, deine Holzschneidebretter fest den unterschiedlichen Lebensmitteltypen zuzuordnen und z.B. ein eigenes Brett für Zwiebeln, Knoblauch und stark färbende Lebensmittel zu bestimmen, um dir nicht alle deine Bretter “einzufärben”. In jedem Fall solltest du aus hygienischen Gründen ein eigenes Brett für Fisch und Fleisch zu haben, um eine eventuelle Keimübertragung zu vermeiden. Pinsele dein Schneidebrett regelmäßig mit Öl ein, damit verhinderst du tiefes Eindringen des Geruchs und der Verfärbungen in das Holz.

02 Hilfe bei Verfärbung und Geruch

Salz und Zitrone

Das perfekte Pärchen

Zuerst solltest du dein Holzbrett wie gewöhnlich reinigen. Danach bestreust du dein Holzbrett komplett mit Salz und reibst dieses mit einer Zitronenhälfte sorgfältig ein und lass dies ein paar Minuten einwirken. Nun kannst du dein Brett sorgfältig abspülen und wie gewohnt aufgestellt komplett trocknen lassen. Wichtig: Da die Poren deines Holzbrettes durch diese Behandlung aufgeraut und geöffnet wurden, solltest du dein Lieblingsstück nach dieser Intensivreinigung noch einmal Ölen und abreiben.

Natron und Essig

Die Keimtöter

Reibe dein Brett für diese Behandlung einmal gründlich mit handelsüblichem Essig ein. Streue anschließend einen 1/2 EL Natron darüber und lasse dies ca. 10 Minuten einwirken. Dann kannst du dein Brett wieder gründlich mit klarem Wasser abspülen und aufgestellt gut trocknen lassen. Als schnellere Variante kannst du dein Brett auch nur mit Essig einreiben und abspülen, auch dies hat schon einen desinfizierenden Effekt. Auch nach diesen Vorgängen solltest du dein Holzbrett einölen, damit sich die Poren wieder verschließen.

 

03 Pflegetipps

Schleifen

 Kürzen der Holzfasern und Vorbereitung für die Pflege 

Wir haben bereits in diesem Artikel ausführlich erklärt, wie du deine Holzprodukte richtig pflegen kannst. An dieser Stelle fassen wir die wichtigsten Dinge noch einmal zusammen, damit du weißt, wie du eine Verfärbung oder Geruchsannahme des Holzes weitgehend eindämpfen kannst. Da es sich um Naturprodukte handelt und Holz immer lebt, können diese Vorgänge leider nie komplett ausgeschlossen werden.

Wenn du dein Holzbrett in regelmäßigen Abständen abschleifst (wir empfehlen eine 180er Körnung), dann kürzt du die Holzfasern, die sich durch die Feuchtigkeit aufgestellt haben. Diese legen sich wieder hin und sind so nicht mehr ganz so aufnahmefähig gegenüber Feuchtigkeit, Keimen, Verfärbungen und Gerüchen.

 

Ölen

 Das pflegende Finish 

Durch das Ölen als nächsten Schritt versiegelst du die Holzstruktur zusätzlich und verhinderst so übermäßiges Eindringen jeglicher Umwelteinflüsse. Achte auch hierbei bitte immer darauf, dem Öl Zeit zu geben, tief in das Holzinnere einzuziehen.

Übrigens: Holz-Schneidebrett ist nicht gleich Holz-Schneidebrett. Die Wahl zwischen „Machart“ sowie „Holzart“ kann sehr umfangreich sein. Solltest du dir nicht sicher sein, welches das richtige für dich ist, ruf uns gerne an oder schreibe uns. Dann finden wir das richtige Schneidebrett für dich.

Lass gerne auch einen Kommentar unter dem Artikel oder teile uns deine Meinung mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

öffne WhatsApp
benötigst du Hilfe?
Du benötigst Hilfe oder hast eine Frage? Schreibe 📱 uns per WhatsApp oder ruf direkt in der Werkstatt 🪚 unter 01520 5836470 an. Wir helfen dir gerne 😉